Archiv

Ehemals auf der Homepage angezeigte Beiträge:

Elsässer Platz - Planungsbeteiligung Teil 2

15.04.2020

Nach der Öffentlichkeitsbeteiligung am 26.10.2019 und der Beteiligung der Fachämter im Bezirksamt wurde der Entwurf für die Neugestaltung des Elsässer Platzes konkretisiert. Der Stadtteilrat Dulsberg und die breite Öffentlichkeit haben jetzt erneut die Gelegenheit, Stellung zum Entwurf zu nehmen.

Die Beteiligung startet am 15.04.2020 und geht bis zum 29.04.2020.

Mehr Informationen können den beiden PDFs entnommen werden:

PDF im Browser öffnen:
2020-04-15_Bürgeransprache.pdf

Planungszeichnung (PDF):

Direktlink zum Beitrag auf dulsberg.de

Corona: Wo wird Nachbarschaftshilfe organisiert?

19.03.2020

Da es verschiedene Initiativen zur Nachbarschaftshilfe gibt, hier ein Überblick:

  • Eine bundesweite Initiative nennt sich Gemeinschaft.online, dort wird für Hilfeersuchen zur Zeit hauptsächlich auf das Telefon gesetzt (auch für Gespräche bei Einsamkeit vorgesehen), die Gesuche werden dann in die regionalen Gruppen auf nebenan.de vermittelt.
  • Eine Dulsberg-Gruppe auf nebenan.de (Anmeldung erforderlich).
  • Coronahilfe-Hamburg, eine Facebook-Gruppe.
  • Die Quarantänehelden sind auch bundesweit ausgerichtet.
  • Ebenfalls bundesweit ausgerichtet: "Wir gegen Corona"
  • Eine Hamburger Gruppe, welche sich mit Hilfe des Messengers Telegram organisiert.
  • Ausführliche Infos zum Corona-Virus in mehreren Sprachen (Weltkugel oben links).

Ergänzungsvorschläge bitte an info@dulsberg.de

Direktlink zum Beitrag auf dulsberg.de

Corona: Das Stadtteilbüro als Kontaktstelle

18.03.2020

Logo Stadtteilbüro Dulsberg

Liebe Dulsberger*innen,

wir alle stehen vor einer absoluten Ausnahmesituation, die jede/n Einzelne/n vor unterschiedlichste Herausforderungen stellt und deren Verlauf von niemandem absehbar ist.

Als Stadtteilbüro haben wir entschieden, so lange wie möglich mit persönlicher Präsenz das Büro als Kontaktstelle offen zu halten, um als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.
Dabei wird die Tür geschlossen bleiben, doch durch Klingeln und anschließendem Kontakt durch ein geöffnetes Fenster sind wir auch für direkte Ansprache – bis zu einem Widerruf – da.
Daneben gibt es selbstverständlich die Form der telefonischen oder digitalen Kontaktaufnahme.

Wenn es in ihrem persönlichen Umfeld zu Fragestellungen kommt, die jenseits der medizinischen Versorgung oder der Arbeitsplatzsicherung liegen (denn dafür haben wir keinerlei Kompetenzen), sondern mit Alltagsorganisierungen zu tun haben, dann rufen Sie gerne bei uns an und wir werden versuchen, gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Bitte gehen Sie mit hoher Verantwortung gegenüber sich und ihren Gegenübern in die nächsten Tage und bleiben Sie gesund.

Ihr Stadtteilbüro Dulsberg

Direktlink zum Beitrag auf dulsberg.de