Archiv

Ehemals auf der Homepage angezeigte Beiträge:

"Kinderrechte machen (uns) stark"

05.09.2019
PDF im Browser öffnen:
Plakat A1 Kamp.pdf

Aus NEIN! zu Übergriffen wurde JA! zu Kinderrechten
Herzliche Einladung zu einer bunten Kampagne!

2015 waren im Stadtteil Dulsberg eindrückliche Plakate zu sehen.
Hände, zum Schlag gegen ein Kind erhoben, machten überall auf ein besonderes Thema aufmerksam.
"Wir sagen Nein zu Alltagsübergriffen und Gewalt gegenüber Kindern!" war Motto und Titel der Plakatkampagne.

2016 bekam der Arbeitskreis für diese Kampagne den Yagmur-Gedächtnispreis verliehen.
Schnell war klar: Wir machen weiter!
Gemeinsam mit dem Bezirksamt Hamburg-Nord entstand die Idee, eine neuerliche Kampagne auf den gesamten Bezirk auszuweiten.

Kampagne für zwei Monate im ganzen Bezirk Hamburg-Nord

Welche Rechte haben Kinder?

Wo begegnen uns Kinderrechte im Alltag?

Kommen Kinder zu ihrem Recht?

Machen Kinderrechte Spaß?

Wir laden Sie herzlich ein, diese und andere Fragen zu stellen und vielen Antworten und Ideen auf die Spur zu kommen.
Sie bekommen dafür ein buntes und vielfältiges Programm in die Hände.

Direktlink zum Beitrag auf dulsberg.de

Die zweitschnellste Schule der Welt!

25.06.2019
Die Schwimmer, die Schule, der Stadtteil + Rio de Janeiro - ein Film (20 Minuten).
"Die zweitschnellste Schule der Welt!"

Die Reise von 16 Schüler*innen der Stadtteil- und Sportschule Alter Teichweg (Dulsberg / Hamburg) zur Schul-Schwimm-WM nach Rio de Janeiro.
Die einen als Leistungssportler, die anderen als begleitendes Social-Media-Team.
Eine Sportreportage?
Ein Schulportrait?
Eine Reisebericht?
Ein Film über die gesellschaftliche und soziale Relevanz des Leistungssports?
Nein. Dieser Film zeigt mehr.
Er verbindet unterschiedliche Lebensrealitäten, er zeigt wie es geht, warum es wichtig ist und wie Ziele erreicht werden.
Ein Film von Mittendrin, tolle Menschen, unbedingt ansehen.

Film (20 Minuten): Martin D`Costa, Iskender Kökce. Kulturagent: Matthias Vogel.

Direktlink zum Beitrag auf dulsberg.de

Sommer 2019: MMH Pop.Up Kneipe im Marktmeisterhaus

18.06.2019

Für alle, die auch im Sommer nicht auf Kultur und gesellige Abende verzichten möchten, ist die MMH Pop.Up Kneipe genau das Richtige.

Und wer nicht weiß, was die Abkürzung MMH bedeutet, hier die Auflösung: „MarktMeisterHaus“ - weil hier zu Zeiten des Wochenmarktes (bis 2004) eben der Marktmeister untergebracht war.

PDF im Browser öffnen:
Plakat MMH.pdf

Den ganzen Juli über wird das Marktmeisterhaus, mitten in Dulsberg gelegen, in eine Stadtteilkneipe verwandelt. Das MMH lädt ein zum Klönen und Schnacken, Lesen und Lachen! Neben interessanten Gesprächen bei einem kühlen Bier ist hier auch Raum für eure Ideen und Visionen für die Zukunft des Elsässer Platzes.

Am Do., Fr. und Sa. öffnen sich die Türen von 17:00-22:00 Uhr und jede*r, ob jung oder alt, Dulsberger*in oder Grenzgänger*in, ist willkommen! Während wir donnerstags ins Gespräch kommen wollen, was an und mit dem Platz noch alles denkbar wäre, lockt am Freitag ein entspanntes Beisammensein in der Pop.Up Kneipe. Jeden Samstag warten zudem noch besondere Highlights in Form von unterschiedlichen Kulturveranstaltungen auf Euch.

  • DO 4.7. Eröffnung
  • FR 5.7. Grillabend
  • SA 6.7. Weinverkostung
  • DO 11.7. Kneipengespräch: Nachbarschaft auf dem Platz – geht da mehr?
  • FR 12.7. Spieleabend
  • SA 13.7. Lesung mit Diskussion
  • DO 18.7. Kneipengespräch: Der Platz an der Veloroute – Mobilität morgen
  • FR 19.7. sketch corner
  • SA 20.7. Akustik Jam Session
  • DO 25.7. Kneipengespräch: Grün – auch was für den Platz?
  • FR 26.7. Kneipenquiz
  • SA 27.7. Abschlussparty
Direktlink zum Beitrag auf dulsberg.de