Die HamburgerGitarrentage präsentieren: Jannis Wichmann - „Neue Szene“

Uhr
Veranstaltungsort: Kulturhof

An diesem Abend präsentieren die Hamburger Gitarrentage in der Reihe "Neue Szene" Jannis Wichmann.
Eintritt frei

Jannis Wichmann ist klassischer Gitarrist mit spartenübergreifenden Ansätzen. Seine
Konzertprogramme und -formate gehen an die Grenzen dessen, was in der Gitarrenszene üblich ist:
Eine Turbinenhalle als Veranstaltungsort, Konzerte mit Videoprojektionen, der Fokus auf
Komponistinnen oder zeitgenössische Musik für präparierte Gitarre. Zahlreiche Konzerte, vor allem
bei Kunst- und Kulturfestivals, dokumentieren diesen künstlerischen Ansatz.
2019/20 war er Stipendiat der Claussen-Simon-Stiftung, die ihm durch eine Weiterförderung die
Realisierung des neuen Albums „Field Recordings #Guitarworks“ ermöglicht hat.

Mit dem Konzert bei den Hamburger Gitarrentagen feiert der Gitarrist das CD-Release und präsentiert das
außergewöhnliche Programm aus Gitarrenmusik des 20. Jahrhunderts und Field Recordings.
Field Recordings sind Klangaufnahmen besonderer Orte oder verborgener Alltagsgeräusche. Jeder
Komposition auf dem Album wird ein eigenes Field Recording vorangestellt, wodurch im Kontrast
aus Gitarre und Geräusch Räume geöffnet werden, für eigene Bilder, Assoziationen und Gefühle.
Im Zentrum des Konzertprogramms steht Benjamin Brittens „Nocturnal after John Dowland“ op.
70. Dieser kompositorische Meilenstein des 20. Jahrhunderts wird ergänzt durch eher selten
gespielte Kompositionen u A. vom japanischen Komponisten Akira Ifukube und der
aserbaidschanischen Komponistin Frangiz Ali-zade, so dass wie Schlaglichter der Blick auf
unterschiedlichste Musiktraditionen des 20. Jahrhunderts fallen wird.

Jannis Wichmann studierte Konzertgitarre an der HfK Bremen bei Prof. Jens Wagner, Pia Gazarek
Offermann u. A.. Er ist Stipendiat der Claussen-Simon-Stiftung. Seit 2010 arbeitet er am Sophie
Drinker Institut (Bremen) im Bereich musikwissenschaftliche Frauenforschung und hat mehrere
Artikel veröffentlicht. Derzeit baut er die Plattform www.gitarre-gendern.de auf, die Werke von
Komponistinnen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen will.
www.janniswichmann.de

Jannis Wichmann